PLABEAU S1 & G4+ (Vergleich)

Technische Merkmale:

Die drei zentralen Faktoren, die eine Rolle bei der Beeinflussung der Effizienz der Leistung des Geräts spielen, sind Akku und Plasma-Leistung, Keramik-Oberfläche und Pulswellenlänge. Wie oben gezeigt, sind Akku und Plasma-Leistung gleichwertig.

 

Wir diskutieren daher die beiden anderen Faktoren:

 

Keramik-Oberfläche

 

Das Keramikpad des PLABEAU S1 ist ca. 40% größer als vom Plabeau G4 +.

Dies bedeutet, dass das PLABEAU S1 auf einer ebenen Fläche zu jedem Zeitpunkt Plasmaionen mit einer um 40% größeren Fläche emittiert.

 

Pulswellenlänge

 

Die Pulswellenlänge steuert letztendlich die Ozonabgabe und die Leistungskonsistenz des Geräts. Je kürzer die Wellenlänge, desto besser kontrolliert das Gerät das Ozon und die Konsistenz. Die Pulsmethode des PLABEAU S1 erzeugt eine Wellenlänge, die 23% kürzer ist als die des PLABEAU G4 +. Es ist wichtig zu wissen, dass es teurer ist kürzere Wellenlängen zu erzeugen, da eine sogenannte „FET-Komponente“ erforderlich ist.

 

Fazit:

 

Insgesamt ist das PLABEAU S1 aus teurerem Material (Aluminium-ABS) gefertigt und

mit teurerer Technologie (Pulslänge) konstruiert. Die größere Keramik-Oberfläche ermöglicht es dem PLABEAU S1 auch, zu jedem Zeitpunkt mehr Oberfläche bei besserer Konsistenz (Pulslänge) abzudecken. Auf der anderen Seite ist das PLABEAU G4 + leichter und tragbarer und bietet den Benutzern mehr Komfort bei der Mitnahme des Geräts.

 

Unter Beachtung dieser Faktoren kann man abschließend sagen dass das PLABEAU S1 40% effizienter ist .